Schlagwort-Archiv: ISTEC

Anschluss ISTEC Türmanager an Siedle Haustüranlage und Fritzbox 6360

Anschluss des ISTEC Türmanagers

Gerätschaft vor Ort

schaltschrank-siedleSiedle Vario an der Haustür bzw. Torstelle
Siedle TLM 511 Sprech-/Hörmodul (Haustür & Torstelle)
Siedle TM 511 Taster (Haustür & Torstelle)
Siedle BMM 511 Bewegungsmelder (Haustür)
Siedle HT 511 Sprechteil/Öffner (Küche)
Siedle HT 611 Sprechteil/Öffner (Einliegerwohnung)

Im Schaltschrank:
Siedle 2x NG 402-02 (Netzgleichrichter)
Siedle UG 502-0 Umschaltgerät
Klemmleiste

Verkabelung des ISTEC Türmanagers

Klemmleiste-ISTEC-Tuermanager

 

 

 

ISTEC:
Key1 von/zu TM 511 7 (Rot II II II) (parallel über Klemme 14)
KeyC überbrückt zu ISTEC KliTr2
Spk von/zu UG 12 (Grün II II)
Mic von/zu UG 11 (Grün I I)
GND von/zu UG 9 (Grün) (über Klemme 10 von NG1 -)
+9V von/zu UG + (Grün II II II)
TFE1 von/zu NG1 b (Rot)
KliTr1 von/zu UG I (Rot II II)
KliTr2 von/zu NG1 c (Rot I I)

Probleme bei der Verkabelung/Anschluss ISTEC an Siedle TFE

Mikrofon am Siedle TML 511 funktioniert nicht

Gespräch wird aufgebaut, sprechen über Telefon funktioniert, Türöffner geht, jedoch hört man den Besucher an der Haustür nicht und die grüne LED an der Haustär leuchtet nicht.

Problemlösung:
An den ISTEC Klemmen die Spannung in den verschiedenen Zuständen gemessen:

Variante 0: nichts aktiv
SPK: 0V / MIC: 0V / GND: 8,9V (jeweils zur +9V Klemme gemessen)

Variante 1: Haustelefon HT 611 abgenommen und sprechbereit
SPK: 5,14V / MIC: 6,95V / GND: 8,9V (jeweils zur +9V Klemme gemessen)

Variante 2: Anruf von der ISTEC zum DECT Telefon abgenommen und bereit
SPK: 1,1V / MIC: 1,7V / GND: 8,9V / (jeweils zur +9V Klemme gemessen)

Im nächsten Schritt habe ich zwischen MIC und +9V gemessen und dabei den Potentiometer Mic am ISTEC gedreht. Die Spannung erhöht sich langsam von 1,1V- bis auf 3,86V. Wenn man weiter dreht fällt Sie wieder auf 1,1.

Wenn man den Potentiometer MIC so drehe, dass die Spannung bei 3,8V bleibt, dann brennt außen am Siedle TLM 511 auch die grüne LED und man kann vor der Haustür sprechen.

*** hier geht es noch weiter ***

Programmierung ISTEC Türmanager

Variante 1 mit rein interner Nummer

MSN einprogrammieren:
MSN 99999 (um die spontane Amtholung in der Fritzbox zu deaktieren)
MSN 52 (hierdurch kann man die ISTEC später durch Eingabe von **52 intern anrufen)

Anmerkung: möchte man den TM direkt von extern anrufbar machen, müßte man dem TM eine weitere, von extern anrufbare MSN zuordnen. Nachteil: jeder der die Nummer kennt kann diese anrufen und hört dann alles was vor der Haustür gesprochen wird.
Alternative: dem TM keine echte MSN geben, sondern in der Fritzbox CallThrough für eine MSNaktivieren und sich darüber per PIN mit der TM Nebenstelle 52 verbinden.

Klingeltastenzuordnung
Der Klingeltaster 1 wird der internen Rufnummer 701 zugeordnet
*21#701*

Gruppenruf in der Fritzbox anlegen

Kurzwahl mit einer externen Nummer im Gruppenruf funktioniert nicht

**701 -> 0173… funktioniert, als Abgangsnummer nach Wahlregel easybell

ansonsten bei externer Wahl Abgangsnummer aus Fritzbox Einstellung für ISDN Anlage, falls keine gültige externe MSN im ISTEC hinterlegt.

Nachteile
– bei Ausfall/Störung Telefonie/Internet klingeln die internen Telefone nicht
– ISTEC ist nicht von extern anrufbar, dazu müsste man die MSN speichern, damit der TM den externen Anruf annimmt

Variante 2 mit externer Nummer